Skip Navigation

Jetzt kaufen!

Preis:  CHF 40.00
40.00
Menge:
drucken
DVD & Video

Bridgestone Cup 2007 - Round 2 Levier (F)

Beim zweiten Lauf des Bridgestone-Cup 2007 in Levier haben die Piloten des Lugano Kart Team gleich viermal zugeschlagen.

Antonio Barone, Fabian Stutz und Michael Hêche holten ihre ersten Siege in den Farben des Lugano Kart Team. Levin Amweg wiederholte seinen Erfolg von Parma, und wenn er so weitermacht wird er sicher einer der Kandidaten für den Casco d’Oro 2007.

Neben Amweg haben auch Fabian Stutz und Michael Hêche eine beeindruckende Leistung gezeigt, und werden wohl auch im Kampf um die Schweizer Meisterschaft ein Wörtchen mitreden können.

Barone gewann in einem spektakulären Rennen - mit einer klugen Taktik für sein jugendliches Alter - die Kategorie Mini. Weitere 5 Piloten vom Lugano Kart Team schafften den Sprung aufs Podium: Shaun Vogel (2. in der Mini), Tristan Modoux und Michi Ryter (2. und 3. der Super Mini), Yves Von Aesch (2. in der KF3) und Yannick Mettler (2. in der KF2). Top Resultate auch für Daniel Conrad (5. in der Mini), die jungen Severin Amweg und Patrick Pieth bescherten dem Team Caviezel Motorsport mit den Plätzen 4. und 5. ein gutes Resultat, Alexander Marlin (4. in der 100 Challenge) und Zoel Amberg beendete das Rennen auf dem 5. Platz in der KF3.

In der KF3 waren die Zuschauer von Yves Von Aesch gefesselt: Der LKT-Pilot überholte in der letzten Kurve der letzten Runde seinen Clubkameraden Michael Hêche und holte sich den Sieg. Wegen einem Fehler der Zeitmessung dauerte das Rennen aber eine Runde zu lange, und so ging der Sieg doch noch an Hêche, der vom Start weg geführt hatte.